DEKA Algarve

Deutschsprachige Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde im Algarve.

Unsere Gottesdienste finden in der Capela de Nossa Senhora da Encarnação in Carvoeiro statt.

Wir feiern unsere Gottesdienste, allerdings mit gewissen Auflagen. Weil die Kapelle zu klein ist, um die Abstandsregeln einzuhalten und außerdem die Auflage besteht, den Gottesdienstraum vor und nach der Nutzung zu desinfizieren, finden die Gottesdienste vor der Kirche statt.  Singen dürfen wir nicht. Mundschutz ist obligatorisch. Bitte bringen Sie Sonnenschutz mit.  Wir bitten um Verständnis für die diese Maßnahmen, die in Zusammenarbeit mit unseren katholischen Brüdern und Schwestern ergriffen werden. Sobald sich etwas ändert, werden wir es sofort mitteilen. 

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

carvoeiro kapelle außen neu      Kapelle Innen

 

Die Losung für den Juli 2020 steht im 1. Buch der Könige 19,7 

יָּשָׁב מַלְאַךְ יְהוָה שֵׁנִית וַיִּגַּע בּוֹ וַיֹּאמֶר קוּם אֱכֹל כִּי רַב מִמְּךָ הַדָּרֶךְ
Aber SEIN Bote kehrte wieder, zum zweitenmal, und rührte ihn an, er sprach: Erheb dich, iss, genug noch hast du des Wegs.
Voltou segunda vez o anjo do SENHOR, tocou-o e lhe disse: „Levanta-te e come, porque o caminho te será sobremodo longo.“

Elia kündet den lebendigen Gott allen Menschen. Ein Gott der einfühlsam zu uns spricht, mit einer verstehenden Stimme, die unserer Stimmungslage, unserer Seele entspricht. Der uns ermutig unseren Weg weiterzugehen, auch wenn er sich schwer anfühlt. אני איתך – Ich bin mit dir.

(mehr Gedanken dazu finden zu unter der Rubrik Gedankensplitter)

 

 Am Montag, den 29. Juni feiern wir das Apostelfest Peter und Paul. Und das schon seit 257 nach Christus. Damals verbot Kaiser Valerian die Verehrung ihrer Gräber. Ihre sterblichen Überreste wurden in die römischen Katakomben verbracht und heimlich weiter verehrt. Die älteste öffentlich zelebrierte Feier des Festes wird auf 354 n.C. datiert. Dass Paulus in Rom durch das Schwert starb ist in der Forschung nicht umstritten, wohl aber, dass auch Petrus in Rom gewesen ist und dort den Märtyrertod erlitten hat. Aber es gibt eine sehr alte Tradition der Verehrung des Petrus in Rom. In der römischen Kirche wird Petrus als der erste Bischof von Rom gezählt. Dementsprechend sind alle Päpste bis heute Nachfolger auf den Stuhl Petri. Paulus hat das Christentum im östlichen Mittelmeer verbreitet. Sein Verdienst ist die Mission für das junge Christentum. Indem die Kirche diese beiden durchaus kontrovers denkenden und handelnden Person an einem Tag verehrt, zeigt sie auch, dass Kontroversen und Widersprüche durchaus erwünscht sind und Ausbreitung des Christentums eher befördern als hindern. Natürlich gibt es auch Bauernregeln: "Ist es schön an Peter und Paul, füllt's uns die Taschen und das Maul." Oder auch: "War es an Peter und Paul klar, dann hoffe auf ein gutes Jahr."
Am 3. Sonntag nach Trinitatis geht es um Gottes Erbarmen und seine große Freude Gottes über jeden, der ihn (wieder) in den Blick nimmt und mit ihm rechnet. Denn: „Barmherzig und gnädig ist Gott, geduldig du von großer Güte.“ (Psalm 103,8) Lesen sie mehr unter der Rubrik Gedankensplitter. 

Bleiben Sie neugierig auf sich und Gott! Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Woche!  Für aktuelle Neuigkeiten besuchen Sie die DEKA News

Wegweiser zur Kapelle

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.